Inspire Writer: Markdown-Editor für ablenkungsfreies Schreiben

Logo Inspire Writer

Inspire ist ein Texteditor fürs Windows-Betriebssystem, der ein ablenkungsfreies, konzentriertes Schreiben in der unkomplizierten Markdown-Syntax ermöglicht. Die Oberfläche von Inspire lässt sich gut auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen. Die Anwendung speichert permanent, während man schreibt, wodurch ein Datenverlust durch vergessenes Sichern vermieden werden soll.

Bluefish: Eigene Tastaturkürzel erstellen

Logo Bluefish

Bluefish ist ein Web-Editor, mit dem man insbesondere HTML-, aber unter anderem auch CSS-, JavaScript- und PHP-Code erstellen kann. Er ist erhältlich für GNU/Linux, Windows und macOS, außerdem kann man auch den Quellcode selber kompilieren. Was ich besonders mag, ist, dass man Bluefish sehr vielfältig konfigurieren und an eigene Bedürfnisse anpassen kann. Es sind viele Tastenkombinationen schon voreingestellt, aber Strg + Alt + K für den oft von mir gesetzten HTML-Zeilenumbruch (<br>) ist mir zu umständlich. Deswegen habe ich mir ein eigenes Tastaturkürzel erstellt.

ZIP-Dateien direkt auf dem Server entpacken

Hat man nur wenige Dateien per FTP auf den Webserver hochzuladen, ist das ja kein großes Problem. Handelt es sich aber um sehr viele Dateien, dann kann das schon sehr lange dauern. Schneller geht es, sie zusammenzupacken und als einzelnes ZIP-Archiv zu transferieren. Dann muss allerdings das Archiv auf dem Server entpackt werden. Aber wie geht das?
Vor dieser Frage stand ich, und ich fand bei dem Webhoster DM Solutions ein PHP-Skript, mit dem das zuverlässig und einfach zu bewerkstelligen ist.

FRITZ!Box konnte unter Umständen auf eine externe Webseite führen

Logo FRITZ!

Auf der Website von t-online wurde Ende Januar 2024 darauf hingewiesen, dass die AVM-FRITZ!Box auf eine externe dubiose Werbeseite leiten konnte, wenn man die gewohnte Adresse http://fritz.box in die Adresszeile des Webbrowsers eingab. Grund war, dass die entsprechende Domain gekapert worden war. Die Empfehlung lautete, lieber eine entsprechende lokale IP-Adresse wie 192.168.178.1 oder 169.254.1.1 einzugeben.
Inzwischen besteht das Problem zumindest temporär nicht mehr, wie Anfang März 2024 von WinFuture vermeldet wurde.

Wofür ist der blaue Anschluss an der FRITZ!Box?

Logo FRITZ!

An meiner FRITZ!Box 7590 befindet sich zwischen den Telefon- und LAN-Anschlüssen eine blaue Buchse, über die das ältere Modell 7490 noch nicht verfügte. Ich fragte mich, welchem Zweck dieser blaue Anschluss wohl dient.

Die Antwort fand ich auf computerhilfen.de: Demnach kann man hieran ein externes Modem anschließen, falls die FRITZ!Box nicht per ADSL oder VDSL an die Telefondose angeschlossen ist. Oder wie der Hersteller AVM es formuliert: 1 × Gigabit-WAN für den Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem oder Netzwerk.

FRITZ!Box 7590
Foto: Fa. AVM

Auch Router von anderen Herstellern haben manchmal eine ähnliche Buchse.

Threema für Android herunterladen

Logo Threema

Mein Lieblings-Messenger ist Threema. Damit hatte ich noch nie Probleme, das läuft auf meinem in die Jahre gekommen Smartphone seit Jahren ohne einen einzigen Fehler oder Absturz, im Gegensatz zu Signal. Threema kostet für die private Nutzung einmalig 5 Euro pro Lizenz, also fast nichts. Man kann es, eine Lizenz vorausgesetzt, von der Website als installierbare APK–Datei für Android herunterladen. Und auch über F-Droid kann man Threema installieren. Freilich ist es auch fürs iPhone erhältlich.

Die massenweise Registrierung gelöschter Domains

Als ich vor einiger Zeit die vielen Lesezeichen in meinem Webbrowser durchforstete, um ein bisschen Ordnung zu schaffen, musste ich feststellen, dass etliche Links nicht mehr zu den gewohnten Webseiten führten. Offensichtlich hatten Selbstständige oder auch bloggende Privatleute ihre Domains gekündigt, und geschäftstüchtige Menschen haben sie dann für ihre eigenen Unternehmen neu registriert.

Und so gelangte ich eben keineswegs auf die erwarteten Inhalte, sondern stieß auf zahlreiche Angebote zu Hörgeräten, Treppenliften oder Zeitschriften-Abonnements. Selbst wenn etwas für mich Interessantes dabei gewesen wäre: So eine blöde Masche passt mir gar nicht, und ich hätte sicherlich nichts bei solchen Unternehmen gekauft.

Anklopfen und Besetztzeichen in FRITZ!Box aktivieren

Logo FRITZ!

Eine Freundin von mir erzählte mir, dass sie neuerdings – vermutlich, seit sie eine neue FRITZ!Box hat – keinen Anklopfton mehr hört, wenn sie gerade telefoniert und dann noch zusätzlich jemand anruft. Ich berichtete ihr, dass in solchen Fällen für mich als Anrufer tatsächlich auch kein Besetztzeichen mehr hörbar ist, anders als es früher immer der Fall gewesen war.

Xfce: Starter erstellen

Logo Xfce

Xfce ist eine leichtgewichtige Desktop-Umgebung für GNU/Linux und andere UNIX-ähnliche Betriebssysteme, die auch auf etwas altersschwachen Rechnern noch zügig läuft. Und ich finde es sehr leicht, Xfce auf meine Bedürfnisse abzustimmen. Ich lege mir gerne Starter in der (Task-)Leiste an, auch Xfce Panel genannt, um die am häufigsten von mir verwendeten Anwendungsprogramme schnell aufrufen zu können.

Programm-Icons in der Taskleiste unter Debian

Logo Debian

Manchmal lade ich mir Anwendungsprogramme als Archiv zum Entpacken herunter (.zip, .tar.xz, .tar.bz2), denn bisweilen möchte ich eine Software nicht installieren oder es wird gar keine Debian-Installations-Datei (.deb) angeboten. Das Problem ist dann nur, dass das gestartete Programm in der Taskleiste kein eigenes Icon hat, sondern nur ein allgemeines Symbol. Doch man kann das einrichten, sowohl unter Debian als auch unter davon abgeleiteten Distributionen wie Ubuntu, Sparky oder MX Linux.