Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

Microsoft will GitHub erwerben

Microsoft schickt sich an, GitHub für 7,5 Milliarden Dollar zu übernehmen. Jubel auf beiden Seiten; natürlich wird jetzt alles noch viel besser, rosige Zukunft, blah-blah-blah.

GitHub ist eine Entwickler-Plattform, über die diverse Open-Source-Software angeboten wird. Diese Anwendungsprogramme können dort lizenzkostenfrei heruntergeladen werden, es können Software-Fehler, also Bugs, gemeldet werden, und jeder, der fähig und willens ist, kann eigenen Programmcode beisteuern, um die jeweilige Software zu verbessern oder zu erweitern. Es handelt sich also um eine offene Plattform, die gemeinschaftliches Arbeiten an Computerprogrammen ermöglicht. Und die soll demnächst von Microsoft übernommen werden? Ich muss gestehen, mich überkommt ein gewisses Gruseln …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.