Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

Die korrekte Verwendung des Apostrophs

Ich rege mich immer wieder auf, in welch unsinniger Weise der Apostroph, also das Auslassungszeichen, verwendet wird. Dieses eigentlich eher selten verwendete Zeichen muss wohl äußerst beliebt sein, denn es wird gern und häufig an den unmöglichsten Stellen gesetzt, also dort, wo es überhaupt nicht hingehört. Und dann wird dieser scheue und rare Apostroph auch noch mit anderen Zeichen verwechselt. Doch ein Akzent zum Beispiel ist nun mal schlicht und ergreifend kein Apostroph. Das mag typografisch desinteressierten Menschen alles pingelig und kleinkariert vorkommen, aber Typografie hat nicht nur sehr viel mit guter Lesbarkeit, sondern genauso viel auch mit Ästhetik und Schönheit zu tun. Man trägt ja zum Nadel­streifen­anzug oder schwarzen Kostüm auch keine Badelatschen, nur weil die gerade am griffbereitesten im Schuhschrank liegen.

Wie der Apostroph korrekt verwendet wird, kann man bei Typefacts – Typografie verstehen nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!