Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

Xfce zerschossen

Durch wohl etwas zu heftige Fummeleien an einigen Konfigurationsdateien stellte ich am Folgetag beim Starten des Computers fest, dass die Xfce-Leiste (ich benutze Xubuntu) futsch war, mein schönes Schreibtisch-Hintergrundbild fehlte und irgendwie auch das Terminal-Programm in die ewigen Jagdgründe eingegangen war.

Nun, so endgültig sind solche Verluste natürlich nicht. Man kann ja (meistens) alles wieder ganz gut reparieren. Per [Alt] + [F3] startete ich den Anwendungsfinder, rief die Software-Steuerung auf und installierte erst mal wieder ein Terminal, denn ohne kann man ja nicht so wirklich viel machen, wenn die ganze grafische Oberfläche zerschossen ist.

Per Terminal installierte ich die Xfce-Leiste nach: sudo apt install xfce4-panel

Aber ich hatte immer noch kein Hintergrundbild mehr – ich musste noch das Paket xfdesktop4 neu installieren: sudo apt install xfdesktop4

Nach diesen paar Handgriffen ist nun mein Compi wieder voll benutzbar, was mir ein großes Glücksgefühl verschafft.

Software übers Terminal installieren

Quellen:
Xfce Installation
Paket: xfdesktop4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.