Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

USB-Speicher-Stick mit exFAT unter Linux

Neulich bekam ich einen USB-Speicher, der, wie unter Windows üblich, mit dem exFAT-Dateisystem formatiert ist. Nur – ich habe kein Windows-Betriebssystem mehr, nur noch GNU/Linux, und das Dateisystem wurde nicht erkannt. Doch natürlich gibt es eine Lösung: es müssen nur entsprechende Treiber installiert werden. Wie das unter einer Ubuntu-artigen Distribution zu bewerkstelligen ist, steht gut erklärt im Wiki von ubuntuusers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.