Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

Problem mit HTML5-Video in Opera und Chrome

Ich hatte kürzlich bei der Einbindung eines HTML5-Videos in die Website eines Kunden ein Problem. Es wollte einfach nicht flüssig starten. Ich entwickle Webseiten unter Windows 7 mit Opera und teste erst später mit anderen Browsern. Ich dachte zuerst an einen Fehler in meinem Quellcode, aber der war in Ordnung. Ich zog in Erwägung, dass der Server des Webhosters irgendwie schlecht konfiguriert sein könnte. Aber der Kunde klagte gar nicht über Schwierigkeiten, bei ihm lief das Video wohl ganz normal.

Schließlich testete ich mit Internet Explorer und Firefox. Da lief alles super. Chrome? Dieselben Probleme wie Opera. Nun gut, beide verwenden (in den aktuellen Versionen) dieselbe Rendering-Engine. Opera kann man vernachlässigen, der Marktanteil ist winzig, zumindest für Desktop-Computer – sehr wenige Benutzer verwenden ihn also. Aber in Chrome muss natürlich alles laufen.

Endlich kam ich auf die Idee, mal auf dem anderen Computer unter Linux zu testen. Und siehe da: keine Probleme. Aha, ich testete also, um sicher zu gehen, noch auf dem anderen Windows-Computer und einem der Notebooks, und überall lief alles fehlerfrei. Nach langer Suche im Netz kam mir der Verdacht, dass es an meiner Grafikkarte auf dem betreffenden PC liegen könnte. Ich installierte einen neuen nVidia-Treiber, aber das behob das Problem auch nicht.

Trotzdem: es muss an der Grafikkarte bzw. an nicht gut harmonierenden Hardware-Bauteilen in diesem einen PC liegen. Komisch nur, dass es mir bei anderen HTML5-Videos noch nicht aufgefallen ist. Warum läuft dieses eine einzige Video nicht? Sehr seltsam, das alles.

Solche ungewöhnlichen Phänomene und die damit verbundene Fehlersuche werfen einen natürlich zurück und bringen die ganze Zeitplanung durcheinander. Aber so ist das eben. Ich wollte ja unbedingt Webdesigner werden. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.

Mediengestaltung Torsten Kelsch