Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

concrete5: Wenn im Composer Eingabefelder fehlen

Der Composer im CMS concrete5 ist dafür da, auf besonders einfache Art neue Seiten oder Blogartikel zu erstellen. Andere Möglichkeiten sind, in der Verwaltung den Seitenbaum aufzurufen und dort eine neue Seite anzulegen; oder man geht direkt auf die Seite, zu welcher eine Unterseite erstellt werden soll. Der Composer soll einem diese langen Wege ersparen. Außerdem kann man ganz gut Seiten vorbereiten, ohne sie gleich veröffentlichen zu müssen; anders gesagt, es lassen sich Entwürfe speichern.

Ich muss gestehen, dass ich früher nie verstand, was dieser Composer überhaupt sollte. Aber es wurden bei mir auch nie irgendwelche Editoren oder Eingabebereiche für die zu erstellenden Texte angezeigt.
concrete5-composer-editoren.png

Ich begann zwar bald zu ahnen, dass da vielleicht in den Einstellungen etwas nicht stimmen konnte, ging der Sache aber nicht weiter nach. Kürzlich ließ mir das Thema aber endlich doch keine Ruhe mehr, und ich ging auf die Suche nach einer Lösung. Diese Lösung lautet: Man loggt sich ins Dashboard ein, geht zu Verwaltung > Seiten & Themes > Seitentypen, dort zu Blog Entry > Standards und fügt hier schon einmal Inhaltsblöcke ein. Am besten gibt man kurze Platzhalter-Texte als Hinweise ein.
concrete5-composer-bloecke.png

Quelle: concrete5.org/community/forums/

Nachtrag: Ein letzter Handgriff fehlt noch, wie ich feststellen musste! Er wird in Teil 2 beschrieben.

3 Antworten zu »concrete5: Wenn im Composer Eingabefelder fehlen«

  1. Avatar Michael sagt:

    ich bin Neu mit dem concrete5. Wie kann ich nachträglich den Composer installieren?

  2. Torsten Kelsch Torsten Kelsch sagt:

    Hallo Michael,

    der Composer ist Kernbestandteil von concrete5. Mein Artikel bezog sich auf die damalige Version 5.6, im jetzigen concrete5 5.7 ist das alles vereinfacht worden. Das genau zu erklären, würde den Rahmen des Kommentarbereichs sprengen, aber ich schreibe schnell einen Blogartikel darüber.

  3. Avatar Torsten sagt:

    So, fertig:

    http://www.torstenkelsch.de/blog/2015/webentwicklung/content-management-systeme/concrete5/concrete5-vereinfachtes-bloggen-in-5-7/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.