Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

Zeitloses Webdesign

Webdesign ist, wie so ziemlich alles in unserer Welt, Trends unterworfen, und die Gestaltung von Webseiten ändert sich immer wieder im Laufe der Zeit. Ich frage mich, ob es aber auch so eine Art zeitloses Webdesign gibt.

Im Bereich der Bekleidung gibt es ja neben der vierteljährlich wechselnden Mode immer auch Sachen, die als zeitlos und immer tragbar gelten, wie zum Beispiel das Kostüm mit Pepita- oder das Herrenjackett mit Fischgratmuster.

Im Webdesign ist es vielleicht nicht so einfach. Dass die Hauptnavigation immer oben und das Impressum immer unten im Fuß ist, gilt als Standard, und das dient einfach dazu, dass Besucher/innen sich leicht zurechtfinden.

Aber wenn es um die eigentliche Gestaltung geht, dann muss man schon sagen, dass zumindest nach ein paar Jahren der Geschmack sich geändert hat und Webseiten anders aussehen. Zum Beispiel waren ja mal Schlagschatten und Rahmen sehr modern, doch heute sieht man so etwas gar nicht mehr. Angesagt sind eher Bilder, die sich über die gesamte Browserfensterbreite erstrecken; statt mehrerer Seiten findet man oft One-Pager, also Webauftritte, die aus einer einzigen Seite bestehen, auf welcher man hinunter scrollt oder bei der man bei Klick auf einen Menüpunkt an der entsprechenden Stelle landet; wir finden auf vielen Webseiten sanfte Fading- und Transition-Effekte vor und so weiter und so fort.

Doch wer weiß, vielleicht ist das alles sozusagen morgen schon verpönt und gilt als hässlich. Wie aber lassen sich dann zeitlose Webseiten gestalten? Nun, ich würde Schlichtheit für zeitlos halten: Minimalismus, Verzicht auf Spielereien, Weglassen von Überflüssigem, Dezentheit, vielleicht ein gewisses Understatement.

Denn schaut ein schwarzes Kostüm oder ein grauer Anzug nicht oft schicker aus und wirkt edler als ein grelles oder allzu hochmodisches Outfit? Na ja, nicht unbedingt. Aber zumindest sieht man sich nicht so schnell satt daran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!