Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

Textverarbeitungsprogramm Maple

Manchmal möchte man Pläne, Gedanken und Ideen strukturieren oder Projekte planen. Oft bietet sich dazu eine Gliederung in Form eines sich verzweigenden »Baumes« an, sodass man eine Aufteilung vom Groben zum Detaillierten vornehmen kann. Und so eine Baumstruktur bietet Maple von Crystal Office.

Bildschirmfoto von Maple by Crystal Office Systems
Bildschirmfoto von Maple, © Crystal Office Systems

Systemvoraussetzungen

Maple ist nur für das Betriebssystem Windows erhältlich, und zwar ist es installierbar unter allen Versionen von Windows 2000 bis Windows 10 und läuft sowohl auf 32-Bit- als auch 64-Bit-Computern. Die Installations-Datei ist nur knapp 32 MB groß. Man kann sich zum Ausprobieren eine Testversion herunterladen.

Mithilfe von Wine habe ich Maple auch unter Ubuntu ans Laufen gekriegt.

Kurzbewertung

Ich möchte das Programm hier nur kurz bewerten und nicht in aller Ausführlichkeit beschreiben.

Baumstruktur

Maple ist ein Textverarbeitungsprogramm, das die Besonderheit aufweist, Texte in einer Baumstruktur anlegen zu können, wie weiter oben schon gesagt. Im linken Fensterbereich zeigt Maple den Baum an. Die verschiedenen Zweige oder Knoten lassen sich mit Symbolen versehen, sodass man zum Beispiel ein Projekt auch visuell gut in die unterschiedlichen Teilschritte oder Aufgabengebiete unterteilen kann. Ferner kann man auch farbige Marken in Form von Flaggen setzen, um etwa unterschiedliche Prioritäten von Aufgaben darzustellen.

Für Autor(inn)en

Somit eignet sich die Software besonders für Autorinnen und Autoren, die etwa Romane, Sachbücher oder wissenschaftliche Publikationen schreiben. Diese Gattungen sind gewöhnlich in Kapitel und Unterkapitel unterteilt. Der Übersichtlichkeit beim Schreiben halber bietet sich das Verfassen in mehreren einzelnen Dokumenten an, die miteinander zum Gesamtwerk verknüpft werden.

Import/Export

Das Programm speichert die Werke in einem eigenen Dateiformat ab, kann aber auch Zweige oder das Gesamtdokument in verschiedene Formate exportieren, unter anderen RTF, TXT, DOC, DOCX, PDF, OPML (ein XML-Format), HTML und CHM (Windows-Hilfe). Seltsamerweise speichert Maple Dokumente, die deutsche Umlaute enthalten, in der Zeichencodierung ISO-8859-1, aber Dokumente, welche nur ASCII-Zeichen haben, in UTF-8.

Auch importieren kann Maple Texte aus gängigen Formaten.

Sprachunterstützung

Die Benutzeroberfläche der Software und auch die Rechtschreibprüfung kann auf folgende Sprachen eingestellt werden:

  • Englisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Niederländisch
  • Russisch
  • Portugiesich
  • Tcheschisch

Bei mir war automatisch gleich nach der Installation Deutsch eingestellt – vermutlich erkennt das Installationsprogramm die Sprache des Betriebssystems.

Preis

Maple darf dreißig Tage lang kostenlos getestet werden. Die Testversion bietet den vollen Funktionsumfang, soweit ich sehen konnte. Will man Maple danach weiter benutzen, muss man das Programm natürlich kaufen. Es kostet $ 29,95 als Einmalzahlung (kein Abo-Modell), und das halte ich für einen fairen Preis.

Fazit

Maple eignet sich für die Schriftstellerei, die Dokumentation und in gewissem Umfang auch für die Projektplanung. Erhältlich ist es ausschließlich für Windows. Der Preis ist moderat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!