Logo von Mediengestaltung Torsten Kelsch

Wie aktualisiert man concrete5?

Das Content-Management-System concrete5 kann man auf verschiedene Arten aktualisieren. Doch Achtung: ein Upgrade von Version 5.6.x auf 5.7.x ist nicht möglich, da für 5.7 concrete5 von Grund auf und mit einem anderen Framework als vorher neu entwickelt worden ist. In diesem Fall muss man also leider alle Inhalte von Hand übertragen.

Um innerhalb der Major-Version 5.7 von einer auf die andere Minor-Version zu aktualisieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die bequemste ist sicherlich, das Update aus dem Dashboard heraus automatisch ablaufen zu lassen. Andere Möglichkeiten sind mit ein bisschen Handarbeit verbunden. Wenn man zum Beispiel Platz auf dem Webserver sparen will, bietet es sich an, das Verzeichnis /concrete mit dem gleichnamigen Verzeichnis der neuen Version zu überschreiben.

Genaue Handlungsanweisungen kann man der Online-Dokumentation (in englischer Sprache) entnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden dieses Kommentarformulars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und sich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden erklärst. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls zwecks Beantwortung deiner Anfrage kontaktieren zu können, und werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.